Die Edelbrände
Vinschger Marille Der König der Brände ist der „Marilleler“ aus der Lokalsorte, die ihren Namen dem Vinschgau verdankt. Explosive Aromen, hohe Säure und viel Fruchtzucker – perfekte Eigenschaften für einen besonderen Edelbrand. Alle Marillen werden von Hand ausgesucht, nur gesundes und vollreifes Obst wird verwendet. Williamsbirne Die Prima Donna der Kernobstbrände gelingt bei uns besonders schmackhaft. Die Birnen sind baumfrisch und reifen in kleinen Kistchen nach. Allen Früchten wird der bittere Holzstiel entfernt. Der Edelbrand hat einen unvergleichlichen Duft, der im Gaumen durch Finesse und Körper lange anhält. Palabirne Diese uralte Birnensorte gehört im Vinschgau zu den Naturdenkmälern: man sieht schon von weitem die Riesenbäume rund um die alten Bauernhöfe. Das Brennen der Palabirne ist sehr aufwändig, doch wenn das gelingt, hat der Edelbrand einen unbeschreiblichen Geschmack. Gala Diese Apfelsorte ist als Edelbrand besonders reizvoll: der Duft nach Zimt, Lakritz und Nelke erinnert an die Weihnachtszeit. Der frische, langanhaltende Geschmack im Gaumen gibt dem Gala ein zweites, überraschendes Gesicht. LÖHRPFLAUME Die kleine Löhrpflaume ergibt einen packenden Edelbrand: fruchtsüßer Duft, ein Hauch von Zartbitterschokolade und eine feine Mandelnote. Grappa Unsere Trestern sind die saftigen Pressrückstände der eigenen Weine. Im Kontrast zur italienischen Grappa ist unser Tresterbrand – wie auch unsere Obstbrände – doppelt gebrannt und nicht gezuckert. Ergebnis: eleganter, fruchtiger Edelbrand mit blumiger, fruchtsüßer Note.
Impressum